Kfz Gutachter fotografiert Unfallfahrzeug für Unfallgutachten
Kfz Gutachter fotografiert Unfallfahrzeug für Unfallgutachten

Unfallgutachten – Wann Sie es benötigen und was es kostet

Es kann schnell passieren und ist stets ein Ärgernis: Ein Unfall im Straßenverkehr. Es folgt meist der Streit über Höhe und Zurechenbarkeit des Schadens, und es stellt sich die Frage: Wer zahlt wem wie viel? Damit man als unverschuldeter Unfallbeteiligter nicht auf den Kosten sitzen bleibt, führt kein Weg an einem durch einen Sachverständigen erstelltes Unfallgutachten vorbei. 

Wann Sie ein Unfallgutachten benötigen

Grundsätzlich sollten Sie einen Gutachter zu Rate ziehen, wenn der Unfallhergang nicht zweifellos rekonstruierbar ist und wenn Sie sich bezüglich der Schuldfrage mit der anderen Unfallpartei nicht einigen können, aber eine für Sie günstige Tatsache beweisen möchten. Da dies in den allermeisten Fällen zutrifft, macht es auch fast immer Sinn, ein Unfallgutachten anfertigen zu lassen.

Ein Unfallgutachten hilft Ihnen einerseits dabei Ihren Anspruch auf Erstattung der Reparaturkosten zu erheben, und andererseits auch einen Ausgleich einer etwaigen Wertminderung, die sich später in einem niedrigeren Wiederverkaufswert widerspiegelt, vom Unfallgegner einzufordern. Handelt es sich sogar um einen Totalschaden – technisch oder wirtschaftlich – können Sie entsprechend die Kosten eines gleichwertigen Fahrzeugs verlangen. Das Unfallgutachten gibt in dem Fall Auskunft darüber, ob es sich um einen Totalschaden und wie hoch dieser ausfällt.

Kosten des Unfallgutachtens

Es gilt: Je aufwendiger der Schaden, desto umfangreicher und dementsprechend teurer wird das Gutachten. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die Kosten für das Unfallgutachten durch den Verursacher zu tragen sind, da diese zum entstandenen Schaden gezählt werden – ausgenommen, es handelt sich um Bagatellschäden (unter 750,-€). Im Falle einer unverschuldeten Unfallverwicklung sollten Sie als Geschädigter also darauf bestehen, einen unabhängigen Kfz Sachverständigen mit der Bewertung der Unfallschäden zu beauftragen. Bei uns müssen Sie die Kosten auch nicht selbst vorstrecken sondern können diese an uns abtreten.